Zehn Bücher für meinen Buch-Burger

Diese Woche gibt es mal wieder ein ganz ausgefallenes Thema, das aber superviel Spaß gemacht hat. Wer liebt schließlich keine Burger? Und Buch-Burger – was gibt es besseres? Hier also mein Rezept:

Die sieben Schwestern von Lucinda RileyBrötchen (Boden) – Der erste Band einer Reihe, die mir besonders gut gefallen hat

An dieser Stelle ist mir die Auswahl tatsächlich sehr schwer gefallen, weil ich unglaublich viele Reihen lese. Entschieden habe ich mich schließlich für die Sieben-Schwestern-Reihe von Lucinda Riley, weil ich dort bisher jeden verfügbaren Titel gelesen oder noch auf meinem SuB habe.

(Hier geht es zur Rezension von Teil 3)

Patty – Ein Buch, das mindestens 400 Seiten hat9783608938159

An dieser Stelle bringe ich dann wohl mal Der Name des Windes und all seine Folgebände an. Diese Schinken sind bei weitem nichts, was man mal eben in ein, zwei Tagen durchschmökert, aber es lohnt sich umso mehr, sich an Kvothes Seite auf Abeuteuerreise zu begeben.

331391Käse – Ein Buch, das ich gelesen und geliebt habe

Hier habe ich mich für Wie ein Flüstern im Wind entschieden. Es ist schon eine kleine Weile her, seit ich es verschlungen habe, aber ich erinnere mich noch genau, wie ich gelächelt und geheult und mit Olivia und Riley mitgefiebert habe.

Mayonnaise – Ein Buch, das mich überrascht hat51yfgtu32bfl-_sx311_bo1204203200_

In meinem Fall ist es eine positive Überraschung gewesen. Von In hellen Sommernächten dachte ich tatsächlich, ich würde es abbrechen, doch was dann passiert ist… Ich weiß bis heute nicht genau, warum ich mich in dieses Buch verliebt habe, aber so ist es.

the_forest___wald_der_tausend_augen-9783570307298_xxlKetchup – Ein Buch, bei dem ich mich so richtig gegruselt habe

Da dieses Thema ja bereits beim Halloween-TTT angeschnitten wurde, dachte ich, ich suche diesmal ein Buch aus, das ich im Halloween-Beitrag einfach vergessen habe. The Forest – Wald der Tausend Augen hat mir tatsächlich so einige Gänsehautmomente bereitet und ich kann es kaum erwarten, die Fortsetzungen zu lesen.

Salat – Ein Buch, welches ich unbedingt noch lesen möchteDie Perlenschwester von Lucinda Riley

Hier fällt mir die Entscheidung sehr leicht: Nachdem mich alle drei Bände der Sieben-Schwestern-Reihe sehr begeistern konnten, freue ich mich nun schon sehr auf Die Perlenschwester.

Alle boesen Geister von Ruth RendellTomate – Ein Buch, das mir nicht so gut gefallen hat

Hier kann ich voller Enttäuschung Alle bösen Geister nennen. Hatte meiner Meinung nach wenig mit einem Krimi zu tun, von Spannung noch gar keine Rede… Eine einzige Katastrophe!

(Hier geht’s zur Rezension)

Gurke – Ein Buch, vor dem ich Angst hatte, es zu lesen9783423625173

So richtig Angst, ein Buch zu lesen, hatte ich eigentlich nie, aber bei Nichts von Janne Teller habe ich mich lange gesträubt, weil es eigentlich so überhaupt nicht mein Geschmack ist und ich nicht zu viel über alles nachdenken wollte. Tja, lesen musste ich es dann für den Unterricht trotzdem…

9783423214797_1444212795000_xxlZwiebel – Ein Buch, bei dem ich weinen musste

Hier nehme ich mal ein recht aktuelles Buch – Außer sich von Rosamund Lupton. Am Anfang dachte ich, ich würde es ungelesen beiseite legen, doch am Ende habe ich geheult wie ein Schlosshund.

(Hier511acbjmp1l-_sx314_bo1204203200_ geht’s zur Rezension)

Brötchen (Deckel) – Ein Buch, das ich anderen ans Herz legen und weiterempfehlen will

Hier ist mir die Auswahl dann doch extrem schwer gefallen, weil es ja wirklich unglaublich viele wunderbare Bücher gibt. Entschieden habe ich mich schließlich für Zeig mir die Sterne, weil ich es, soweit ich weiß, noch nie auf dem Blog erwähnt habe, es mich aber sehr berührt hat und ich noch immer oft darüber nachdenke.

Advertisements