Fünf Bücher, die ich mehr als einmal gelesen habe

Generell bin ich ja eher der Typ für einmal Lesen und mich dann entweder freuen, wie toll es war oder es direkt abhaken, wenn es Mist war, doch diese Woche gibt es an dieser Stelle fünf meiner Dauerbrenner – Bücher, die auch nach zwei- oder drei- oder zehnmal Lesen Spaß machen, berühren oder einfach nur begeistern. Vielleicht kennt ihr ja das eine oder andere?


Shine

Meiner Meinung nach eines der besten Jugendbücher, das ich jemals gelesen habe. Sehr spannend, aber mit vielen Emotionen verbunden. Ein sehr tiefgründiges Buch.


Looking for Alaska8448182_8448182_xl

Auch ein tolles Jugendbuch, das am Anfang sehr schlicht scheint, mich jedoch tief bewegt und sehr nachdenklich zurückgelassen hat. Ich liebe die Art, wie nach und nach Fragen aufgeworfen werden, die man sich selbst bereits einmal gestellt hat. Und das Ende ist wohl eines der besten, die ich jemals gelesen habe.


Im glühenden Rachen des Sonnengottes

Jaja, dieses Buch kennt wahrscheinlich niemand. Es ist eine Art Reisebericht über Tunesien, damals noch in der DDR veröffentlicht. Aber dieses Buch habe ich als Kind und auch als Jugendliche gewälzt, bis ich es auswendig konnte. Seitdem träume ich davon, zu reisen.


Das Rosie-Projekt2017-06-4--18-44-31

Ein bisschen Humor geht eben immer und mit Don und Rosie wird es nie langweilig. Ich kann einfach nicht anders, ich liebe dieses Buch 🙂


61522bmmv5ml-_sx354_bo1204203200_Rubinrot

Ja, wer hat diese Bücher schließlich nicht mindestens einmal gelesen. In meinem Fall wohl jedes zwei- bis dreimal, aber sie sind auch einfach zu gut 😀

Advertisements