Allgemein · Bücher

Lesemonat Oktober

Der Oktober ist wie im Flug vorbeigegangen, für mich nicht zuletzt wegen der Überarbeitung meines ersten Romans, der vorgestern nun endlich fertig geworden ist und in ein paar Tagen das Licht der Welt (oder das des Internets😂) erblicken wird. Ich bin schon wahnsinnig aufgeregt und werde in den nächsten Tagen hier auch noch etwas posten, also schaut gern mal vorbei😉 Jetzt aber zu meinen Oktober-Büchern:

Wer einmal stirbt, dem glaubt man nicht von Fenna Williams verwirrt mit seiner unglaublich irreführenden Inhaltsangabe jede Erwartung, die ich daran hatte. Die versprochenen Geister existieren zwar auf keiner Seite des Romans, doch wenn man sich zuerst einmal auf die Geschichte eingelassen hat, macht sie auch ohne die Untoten Spaß. Dafür gibt es ja jede Menge tierische Ermittler und eigenwillige Verdächtige, die das Miträtseln zum Spaß machen. Für zwischendurch eine locker-leichte Geschichte.

The Museum of Extraordinary Things von Alice Hofmann ist in einem etwas ungewohnten, fast schon märchenhaften Schreibstil verfasst, beleuchtet dabei aber die dunkelsten Seiten der Gesellschaft. Die ganze Atmosphäre hat mich ziemlich an The Greatest Showman erinnert, aber die Geschichte ist doch einen Ticken anders, fast düster. Auf alle Fälle ein wundervoller Roman für düstere Herbsttage.

We were Liars von E. Lockhart hat eine Freundin mir empfohlen. Dadurch, dass in dem Gespräch das Ende schon etwas gespoilert wurde, kamen die Enthüllungen, die die Geschichte so überraschend machen, für mich schon erwartet. Dennoch, der Erzählstil und die Charaktere waren einfach wundervoll, von mir gibt es also eine klare Leseempfehlung.

Mit Nebelmord habe ich nun schon meinen zweiten Roman von Yrsa Sigudardottir beendet und bin wirklich begeistert. Die Geschichte ist aus unterschiedlichen Blickwinkeln und zu unterschiedlichen Zeitpunkten verfasst, wodurch man als Leser bis zum Ende im Unklaren über die Motive und Zusammenhänge ist. Und das Ende hat dann noch einmal ganz überraschende Wendungen mit sich gebracht

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s